BSV-HALLE.de

Alle Jahre und auch 2020 wieder – Kinderferienlager im Bootshaus

In der Woche vom 27. -31. Juli fand das alljährliche  Nachwuchsferienlager im Bootshaus  statt. Selbst die derzeitige Corona-Krise konnte dem Spaß unserer kleinen Slalomkanuten keinen Abbruch bereiten – das allgemeine Fazit: Viel zu kurz, es hätte noch länger gehen können. Der einzige Kritikpunkt war der Frühsport – doch wie heißt es?: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“ Unter der Leitung von Monika Pfannmöller betreuten auch Eric Borrmann und Cedric Trödel das Training und die Ausflüge. Alle drei zeigten sich höchst zufrieden über die Paddelleistung und das Verhalten unserer Jüngsten. 

DochMinigolf der Reihe nach: Nachdem am Montag morgen das Zeltlager aufgebaut war, führte der erste Weg die Kinder in die Boote. Techniktraining am Wehr stand auf dem Plan. Der Nachmittag wurde für eine Fahrradtour auf die Spielplätze der Peißnitz und eine Minigolf-Partie genutzt. 

Der Dienstag stand ganz im Zeichen des Wassers, dem Element von uns Kanuten. Spielen auf dem Wasserspielplatz, Training im Wildwasser, das Üben der Kenterrolle und das Baden mit Spielbooten sorgten dafür, dass die Jungs und Mädchen nach dem Abendessen von nichts anderem als Wasser träumen konnten. Ein besonderes Highlight: Von unserem Nachbarverein KV 96 wurde ein Einer-Kajak aus dem Kanurennsport geliehen, wodurch der Respekt vor den Leistungen von unseren Nachbarn schlagartig anstieg – kaum mehr als zwei Paddelschläge waren möglich, bevor es für unseren Slalom-Nachwuchs eine unfreiwillige Abkühlung in der Saale gab. Doch dies stellte bei Temperaturen bis zu 30° und strahlendem Sonnenschein kein Problem dar.

Am Mittwoch war das Stichwort des Tages „Teamwork“. In drei Wandercanadiern, die zumeist mit 3 Kindern besetzt waren, mussten unsere Nachwuchssportler die knapp 10 km vom Wasserkraftwerk in Planena zum Bootshaus am Böllberger Weg paddeln. Während der dreistündigen Fahrt waren Kommunikation und gemeinsames Paddeln die wichtigsten Zutaten, um das Boot voran zu bringen und Drehungen zu vermeiden. Nach der Ankunft am Saalekilometer 95 und einem Sprung ins Wasser führte die erfahrene Kampfrichterin Monika Pfannmöller die Kinder in die Welt der Kampfrichter ein. Das Fazit: „Gar nicht so einfach, diese Regeln im Stangenwald..“ 

Der vorletzte Tag führte die Gruppe in den halleschen Bergzoo, wo eine zweistündige Führung von Monika Pfannmöller – diesmal in der Rolle als Zoo-Lotsin – auf sie wartete. Die interessanten Infos und Geheimnisse rund um die Tierwelt begeisterten die Kids und erweckten auch das Interesse von Eric und Cedric. Nach einer ausgedehnten Mittagspause, in der die Kinder sich mit selbstgebauten Angeln am Fische fangen probierten, wurde am Nachmittag beim Training an der Grundlagentechnik in den Toren vor dem Bootshaus gearbeitet. Das abendliche Lagerfeuer stand ganz im Zeichen des Abschieds. Bei leckerem Knüppelkuchen ließen alle Beteiligten das Erlebte Revue passieren, verabschiedeten sich langsam aber sicher in die weiteren Ferien, bevor der normale Trainingsalltag zum Schulbeginn wieder startet und es zu einem Wiedersehen kommt. Außerdem stand ein weiterer Abschied an: Die Sportler mussten sich von ihrem lieb gewonnen Übungsleiter Cedric verabschieden, der zum Studium nach Berlin zieht und seine Heimat Halle verlässt. 

Der Freitag hielt ein letztes Highlight bereit – den Abschlusswettkampf des Ferienlagers! Auf der von Eric und Cedric ausgehangenen Strecke durfte unser Nachwuchs zeigen, was in den letzten Monaten und insbesondere im Ferienlager erlernt wurde. Obwohl es natürlich nicht bei jeder Sportler*in für den ersten Platz gereicht hat, hatte alle einen Grund, zufrieden zu sein – der erste fehlerfreie Lauf, die persönliche Bestzeit in der letzten Fahrt oder der erste Wettkampfstart im Canadier sorgten für glückliche Gesichter beim abschließenden Eis essen, dem endgültigen Schlusspunkt einer schönen Woche.

Bei Frau Tilgner bedanken wir uns herzlich, welche wieder das Mittagessen für die Gruppe stets zuverlässig und vor allem lecker zubereitete!:“ Vielen Dank!“

AUGENBLICKE
2010 - Junioren WM 136 12 01 Abpaddeln bei bestem Wetter Qualifikation Kanuslalom LK, U23, Olympia Bad Dürrenberg BSV Nachwuchs-Trainingslager im französische Sault Brenaz Müller / Müller qualifiziert für die Nationalmannschaft - Kanuslalomquali #3/#4 - Kanupark Markkleeberg | BSV Halle Herbstslalom Spremberg | Fotos BSV Halle / Paaschen Herbstslalom Spremberg | Fotos BSV Halle / Paaschen 14. Schlosswehrpokal Ostdeutsche Meisterschaft 2017 Spremberg Kanuslalom Landesmeisterschaft und Harzpokal Königshütte Kanuslalom Landesmeisterschaft und Harzpokal Königshütte Kanuslalom Landesmeisterschaft und Harzpokal Königshütte Kanuslalom Saaletour Dessauer Wasserschlacht | Foto © Thomas Steinberg Anpaddeln BSV Halle P1170844 D1B52511-4B04-4440-8427-5838AD1DC435 DSC_0172 WhatsApp-Image-2019-10-30-at-20.41.44 IMG_7888 15. Kanuslalom Nachwuchswettkampf Halle (Saale) Europameisterschaft Krakow mit Willi Braune, Leo Braune, Eric Borrmann IMG_6641 Schüler-Länder-Pokal Berlin Foto © BSV Halle

Verein
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vorstand
Anfahrt
Historie
Login
Medien
Newsarchiv
Wir über uns
Newsletter
Ansprechpartner
BSV:TV
Kanutube
Sportler
Trainingstermine
Trainingsgruppen
Vereinserfolge
Aktive Leistungssportler
Helden im Ruhestand
Trainer/Übungsleiter
Schnupper-Paddeln
Engagement
Nachwuchswettkampf
Partner

Soziale Medien
Twitter
Facebook
Youtube
Ansprechpartner
Kanu
Allg. Sportgruppe
Gymnastik
Volleyball
Wettkampfergebnisse
Kanuslalom.de
CanoeLiveResults

Auszeichnungen

Goldener Stern des Sports 2004
Grünes Band für Talentförderung 2007 / 2013/ 2019